Portrait

Die Geschichte unserer Firma reicht weit in die Vergangenheit zurück. Die jüngste und vielleicht auffälligste Veränderung haben wir aber erst vor Kurzem in Angriff genommen – wir haben unseren Firmennamen auf BAFRI verkürzt. Viele unserer Kunden und Lieferanten nannten uns schon seit jeher so. Und da auch wir intern immer mehr Gebrauch von dieser Abkürzung machten, war dieser Schritt nur konsequent.

Unsere Schreinerei entwickelte sich während 3 Generationen der Familie Bachmann, bis 1995 die beiden Gesellschafter Martin Bachmann und Hanspeter Fries die Firma Bachmann & Co. als Kollektivgesellschaft gründeten. Schon damals wurden nebst allgemeinen Schreinerarbeiten hauptsächlich Türen für den Innen- sowie Aussenbereich hergestellt und montiert.

Die Entscheidung, uns auf den Bereich Türen zu konzentrieren, erwies sich als richtig, sind doch die Anforderungen an Schalldämmung, Brandschutz, Einbruchschutz, klimatische Anforderungen, Funktionalität und Umwelt dauernd gestiegen. Nicht zuletzt dank der Fachkundigkeit im Bereich Türen, konnte der Umsatz kontinuierlich gesteigert werden. Per 1.1.1998 wurde die Firma in die Aktiengesellschaft Bachmann+Fries AG umgewandelt.

Im Laufe der Jahre wurden diverse Maschinen neu angeschafft, um eine rationelle, zeitgemässe Produktion sicherzustellen. Ebenfalls konnten laufend neue Mitarbeiter, die dank ständigen Innovationen sowie täglichen Erfahrungen aus einem breiten Know-how schöpfen können, beschäftigt werden.

BAFRI Firmenbroschüre